Konvent der wissenschaftlichen Mitarbeiter
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Diskussionsveranstaltung Wissenschaftszeitvertragsgesetz

12.01.2018

Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Das reformierte Befristungsrecht in der Wissenschaft

Am Freitag, den 12.01.2018: 12-14 Uhr in Raum A140, Hauptgebäude LMU

Dr. Bernhard Goodwin (Konvent der wissenschaftlichen Mittelarbeiter/innen) im Gespräch mit Erwin Denzler (GEW)

Seit dem Frühjahr 2016 gilt ein neues Befristungsrecht in der Wissenschaft. Der Bundestag hat das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) reformiert. Mit der Reform wollte der Gesetzgeber die Wissenschaft unterstützen: So sollten einerseits die Bedingungen für befristet angestellte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verbessert und andererseits die Offenheit für neues Personal der Hochschulen erhalten werden. In dieser Veranstaltung soll geklärt werden:

- Wie sind die Erfahrungen mit dem Gesetz an der LMU?
- Was sind die rechtlichen Grundlagen für die Befristung - sowohl für Promovierende als auch nach der Promotion?
- Was bedeutet der nun wichtige Begriff der 'Qualifizierung'?
- Wie kann der Mittelbau dazu beitragen, dass das Gesetz so ausgelegt wird, dass einerseits möglichst alle Wissenschaftler/innen, die einen solchen befristeten Vertrag wollen, auch einen bekommen können, und andererseits kein Missbrauch betrieben wird?

Diese Fragen sollen im Gespräch mit den Experten und mit dem Publikum diskutiert werden.

 

 

 

Die Veranstaltung ist universitätsöffentlich und richtet sich natürlich insbesondere an wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.